Mo Flower

Today, I’d like to introduce another short and completely translated novel called „Mo Flower“ 😊 This is a novel I liked a lot, even though it isn’t a suspenseful novel by any means.

 

What „Mo Flower“ is about

Assistant minister Li Qing und emperor Song Yu are engaging in a clandestine love affair. While Li Qing is completely content with how things are, Song Yu is imagining another type of future for them. But how the hell did it even come to this point and what will happen when the other ministers find out?! Well, you’ll have to read the novel to find out. 😉

 

My opinion

Li Qing could be a sloth-turned human: There is only one thing he is thinking about every day and that’s ’sleep‘. While the emperor and the ministers are discussing the empire’s problems he is sleeping, while he is working he is also sleeping and while he’s waiting for Song Yu to finish his work he is still sleeping. But, well, then again he isn’t sleeping at night, of course. 😜 Though I felt like he’d like to do that very much 😁
Sometimes I felt like this hobby of his went a bit too far but overall he is one of the nicest characters I’ve ever read about. He just seemed … pretty normal 😅

Song Yu’s character felt – probably because of the novel’s length or rather shortness – not that well-established to me. He seemed resolute and yes, a bit shrewd. But I guess with a partner like Li Qing who doesn’t really take care of anything and just watches what happens that might be for the best.

Overall, I thought those two were a really cute couple 😊

 

All in all …

„Mo Flower“ was a novel I enjoyed reading especially because Li Qing and Song Yu complement one another so well and you can feel the mutual respect they share. Unfortunately, the latter isn’t always the case with bl so I’m especially happy that „Mo Flower“ did such a nice job with that.

There isn’t much happening in the novel, just some sweet interactions between the two mains but, well, that’s exactly why you’d read that type of novel, isn’t it? 😁

In short: I definitely liked the novel and would recommend it! 😊

Themenwoche: Danmei

Seit zwei Wochen merke ich jetzt schon immer wieder an, dass es mal wieder Zeit für eine Themenwoche wird. Ab morgen ist es endlich soweit: Ich eröffne die Woche zum Thema „Danmei“! 🙂

 

Was ist Danmei?

Danmei ist ein Genre, das die meisten kennen dürften, dem sie bisher aber vielleicht keinen chinesischen Namen zuordnen konnten. Gemeint ist Gay Romance oder genauer gesagt BL: Hier geht es also um Romane mit zwei männlichen Protagonisten und jeder Menge Romantik. ♥

Ein bisschen in den Danmei-Bereich haben wir schon in der Themenwoche zu den Fuchsdämonen hineingeschnuppert: Auch „My roommate is a Fairy Fox“ und „The male Fairy Fox of Liaozhai“ sind (mehr oder weniger) dem Genre zuzuordnen.

 

Was erwartet euch in der Themenwoche?

„Danmei“ kenne ich persönlich nur aus dem literarischen Rahmen. Ich habe es also noch nie in Bezug zu Filmen oder Serien gehört. Da aber das Prinzip dasselbe bleibt, möchte ich in der Themenwoche alles gut durchmischen. 😉

Da ich euch am Montag ja immer ein Märchen vorstelle, gibt es morgen (zusätzlich) jeweils einen Beitrag zu zwei märchenhaften Kurzgeschichten, die sanft ins Thema einführen. 😉
Im Lauf der Woche habe ich dann noch zwei Romane (beide komplett ins Englische übersetzt) sowie einen längeren Webroman (aktuell noch in der Übersetzung) für euch, die ein bisschen deutlicher werden. Um für Abwechslung zu sorgen, stelle ich euch zwischendurch außerdem einen Film und zwei Serien vor.

So sieht die Woche im Detail aus:

  • Montag: „Dragon Slaying Records“ & „Heard I’m a Hero
  • Dienstag: Mo Flower
  • Mittwoch: The male Queen
  • Donnerstag: Ban Lu Qin Jun
  • Freitag: Love is More than a word
  • Samstag: Legendary Master’s Wife
  • Sonntag: Addicted (Heroin)

 

Gerade was (Web-)Romane angeht, habe ich noch einiges an Danmei auf meiner Liste, von dem es etliches auch unter meine Highlights schafft. Damit die Themenwoche aber nicht zu unübersichtlich wird, beschränke ich mich auf diese acht Titel und finde für die anderen später mal ein Plätzchen. 🙂